Friaul Julisch Venetien - Sehenswertes, Hotels & Urlaubsangebote

Friaul Julisch VenetienFriaul Julisch Venetien

Die Region Friaul-Julisch Venetien steht für Kontraste schlechthin. Die zwischen Venetien, den Karnischen Alpen, Slowenien und der Adria befindliche Landschaft im Nordosten Italiens hat für jeden etwas bieten: kilometerlange Strände sorgen für ungebremsten Badespaß, niedliche Städte bieten dem Kulturbeflissenen interessante Museen und schöne Architektur und hohe Berge im Westen und flache Flusslandschaften mit üppig mediterraner Vegetation im Osten lassen die Herzen von Naturfreunden höher schlagen.

Bei Badenixen und Wasserratten sehr beliebt sind die Orte Grado und Lignano, das größte Seebad der Region. Bei schönem Wetter kann man sogar von der Küste aus die prächtigen Berge der Alpen erkennen. Von hier lässt sich auch leicht die nahe Hügellandschaft des Triestiner Karst erkunden. Eine eindrucksvolle Erosionslandschaft und typische Karstpflanzen, die ausführlich im Botanischen Garten bei Sgonico studiert werden können, warten hier auf den Besucher.

Interessant ist auch das Kanaltal. Das 23 Kilometer lange Tal im Dreiländereck Italien-Österreich, Slowenien ist mit seinen imposanten Steilwänden und vielen idyllisch gelegenen Orten einen Besuch Wert. Außerdem sind die Weinstraßen, die im sanft-hügligen Alpenvorland durch einige der besten Anbaugebieten des Landes führen, lohnenswert. Im Hügelland des Collio zum Beispiel, das im Grenzbereich zu Slowenien liegt, kann man die besten Weißweine des Friauls probieren.

Zu empfehlen sind auch die Städte Udine und Triest. Die Regionshauptstadt Udine zeigt sich im herrlich klassizistischen Mantel und vielen hübschen Caféhäusern, die zum Verweilen und Genießen einladen, während Triest mit riesigen Hafendocks und monumentalen Palästen aufwartet.



4**** Hotels Skigebiete All Inklusive Angebote