Basilikata Italien Reisen - Sehenswertes Hotels & Urlaubsangebote

BasilikataBasilikata

Für Kulturinteressierte, Wanderfreunde und Badeurlauber ist die Region Basilikata ein wahres Paradies. Basilikata, auch unter Lukanien bekannt, befindet sich im Süden Italiens zwischen Apulien und Kalabrien, also zwischen „Ferse“ und „Spitze“ des italienischen Stiefels. Fernab von den italienischen Touristenhochburgen kann man in dieser Region, die im Osten an den Golf von Tarent und im Westen auf einem kurzen Streifen an das Tyrrhenische Meer grenzt, noch gewissermaßen authentisches Italien erleben.

In Basilikata erwarten den Besucher mit zwei recht kurzen Küstenabschnitten einsame, wunderschöne Strände und abenteuerliche Buchten. Vor allem aber verzaubert die Region mit ihrem weitem Bergland mit einsamen Wäldern, idyllischen Bergseen und einem atemberaubenden Wechsel aus Tälern und Hügeln. Sowohl im Sommer zum Wandern und Genießen der schönen Natur wie auch im Winter zum Skifahren und Snowboarden sind die Gebirge äußerst beliebt.

Im nordwestlichen Bergland in der Umgebung des seit langem erloschenen Vulkans Monte Vulture (1326m) gedeiht das wohl beliebteste Erzeugnis der Region: Der Rotwein Aglianico del Vulture, der mit der Qualitätsstufe DOC ausgezeichnet ist. Die Weinberge, die sich auf einer Höhe von bis zu 800 m befinden, zählen zu den höchste gelegenen Europas.

Für den Besucher ebenfalls sehr interessant: die Vielzahl an Ruinen der alten Griechen und Römer, mittelalterliche Burgen und Kirchen. Besonderes Highlight, das man bei einem Besuch Basilikatas auf keinen Fall verpassen sollte, ist die einzigartige Höhlenstadt Matera. Die Höhensiedlungen Sassi di Matera befinden sich an den steilen Felshängen des zerklüfteten Flusstales der Gravina. Sie wurden von der UNESCO in die Liste der Weltkulturerbe aufgenommen.



4**** Hotels Skigebiete All Inklusive Angebote