Apulien Urlaub - Unterkünfte, Reiseangebote & Ferientipps

ApulienApulien

Die Region Apulien gehört neben Kalabrien zum südlichsten Teil des italienischen Festlandes. Wer hier, sozusagen am „Absatz“ des Stiefels, Urlaub macht, den erwarten zwar nicht jene Vielzahl an touristischen Einrichtungen wie in Mittel- oder Oberitalien, dafür aber vielfach noch unberührte Natur, wunderschöne Küsten mit Sand- oder Felsstränden, klares, türkis schimmerndes Wasser, viele interessante Kunstschätze aus sämtlichen Epochen und belebte, kleine Badeorte.

Für den Sommerurlaub ist Apulien bestens geeignet. Die Sommer sind sehr heiß und an den endlos langen Stränden der Adria, des Ionischen Meeres oder des Golfes von Tarent lässt es sich hervorragend relaxen.

Apulien hält aber auch viele Sehenswürdigkeiten bereit. Besonders beeindruckend sind die zahlreich vorhandenen Burgen und Schlösser - vergangene Spuren der Hohenstaufer - und andere Zeugnisse mächtiger Völker wie die der Griechen, Normannen oder Karthager. Lohnenswert in jedem Falle ist ein Besuch der apulischen Hauptstadt Bari. Bari hat eine faszinierende Altstadt mit einem wahren Labyrinth von mittelalterlichen Gassen und romanischen Kirchen. Im krassen Gegensatz dazu besteht die Neustadt aus geradlinig verlaufenden, sehr breiten Straßen. Schauen Sie sich die berühmte Basilika San Nicola, die zu den schönsten romanischen Bauwerken Apuliens gehört, das Stauferschloß Castello Svevo aus dem 12. Jahrhundert oder die Pinakothek, die Gemälde vom Mittelalter bis zur Gegenwart beherbergt an.

Wer Apulien besucht, sollte sich aber auch keineswegs die „Trulli“ entgehen lassen. "Trulli" sind kegelförmige Rundhäuser aus Stein, die sich in der Gegend von Alberobello, Locorotondo und Selva di Fasano befinden. Gleichzeitig kann man hier die größten Höhlen Italiens bewundern. Unvergessliche Eindrücke sind bei einem Apulien-Aufenthalt wohl garantiert.



4**** Hotels Skigebiete All Inklusive Angebote